Frauenverein „Jadar“ aus Konjevic Polje, Republik Sprska

mehr zu diesem Projekt

Foto: Mitglieder des Frauenvereins „Jadar“ zusammen mit den Stiftungsratsmitgliedern Françoise Geiger und Birgit Sacher

Sexualisierte Gewalt in Indien

Sexualisierte Gewalt in Indien ist inzwischen häufiger Thema in den Medien. Nur wenig bekannt ist allerdings, dass staatliche Sicherheitskräfte sexualisierte Gewalt gegen Frauen als Waffe bei internen Konflikten gezielt und systematisch einsetzen, um die Bevölkerung im Süden des Bundesstaates Chhattisgarh einzuschüchtern und zu demütigen. Das Buch lässt Betroffene selbst zu Wort kommen und zeigt ebenso, wie sie sich trotz widrigster Umstände dagegen zur Wehr setzen. Die Autorinnen haben die Frauen aktiv bei diesem Prozess unterstützt.

Die Stiftung hat die Herausgabe in deutscher Sprache gefördert.

Das Schweigen brechen – Sexualisierte Gewalt in Süd-Chhattisgarh
sarini (Verlag), Taschenbuch, 152 Seiten, 2018

„Mütter aus Srebrenica“ bei der „Gesellschaft für bedrohte Völker“, Sektion Bosnien und Herzegowina

mehr zu diesem Projekt

Spenden auch Sie